Mertendorf in Thüringen
Mertendorf in Thüringen

Nein zur Gebietsreform!

Mertendorf ist bereits 2015 dem Verein "Selbstverwaltung für Thüringen e.V." beigetreten.

Das ist auch logische Konzequenz.

Seit der Wende hat unsere selbstständige Gemeinde hart auf die Schuldenfreiheit hingearbeitet.

Nun möchte die rot-rot-grüne Landesregierung unsere Gemeinde dafür abstrafen und in hoch verschuldete Nachbargemeinden eingliedern. Für ein leistungsfähiges Land, sollten doch die Vorbilder selbstständig bleiben. Zuerst sollte die Landesregierung allen Gemeinden und Städten die finanziellen Bundesmittel endlich durchreichen. Die gehören nicht dem Land. Danach kann objektiv betrachtet werden wer es wirklich schafft. Unser Dorf gehört trotz schuldenfreiheit zu den schönsten in der Region. 

 

 

Gedankengänge:

 

In unseren Nachbarorten, die 1993 der Eingemeindungswut schändlich zum Opfer gefallen sind, ist seither nichts nennenswertes mehr investiert wurden.

Warum? Na logisch!: Was interessiert einen Stadtrat oder Bürgermeister in 10 Kilometern Entfernung, wie schön es dort aussieht. Ein schönes Rathaus ist doch viel wichtiger.

Und weil es dort eh nicht schön aussieht, können wir dort gleich noch 20 oder mehr Windkraftanlagen hinstellen und die Steuergelder dieser Anlagen in unserer Stadt verbauen. Der doofe Dorftrottel hält den Krach schon aus. Und die lustigen Schattenspiele in den Wohnungsfenstern, die bei tiefstehender Sonne durch die Rotorblätter entstehen sind doch Entschädigung genug.

 

Bildung krimineller Vereinigungen oder terroristischer Zellen im kleinen Dorf? Wer bekommt es schon mit wenn es keinen Bürgermeister oder Gemeinderat gibt.

 

In Mertendorf werden Schönheitsarbeiten von den Vereinen realisiert. Diese bekommen auch einen jährlichen Zuschuss. Dieser Liegt im vielfachen von den, der zum Beispiel in Eisenberg gezahlt wird.

Nach der Eingemeindung werden dafür teure Firmenoder feste Mitarbeiter beauftragt.

Im besten Falle haben wir nach der Eingemeindung eine Pro-Kopf-Verschuldung von rund 400 Euro, die Hundesteuer steigt auf das dreifache und die Grundsteuer auf das doppelte.

In Zukunft muss also ein Mertendorfer als Dank für höhere Steuerzahlungen, bei Problemen in der Stadtverwaltung anrufen, und jemanden, den es nicht interessiert erzählen was es für Probleme gibt an einer Stelle, die dieser nicht kennt.

2016 wurden wurden auf Bitte einzelner Dorfbewohner 2 neue Straßenleuchten aufgestellt. Nur 2 Monate nach Anfrage war das ganze realisiert. In einer Stadt die mit Haushaltssicherungskonzept nicht möglich.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© by Mertendorf-Thüringen 2016
WetterOnline
Das Wetter für
Mertendorf
mehr auf wetteronline.de

Die Gemeinde Mertendorf ist Mitglied im Verein:

Saale - Holzland - Kreis

Hier finden Sie uns

Gemeindeverwaltung Mertendorf

Dorfstr. 45

07619 Mertendorf

Kontakt